Literarische Gesellschaft Gräfelfing
Veranstaltungen zu Themen unserer Zeit
 

Zeichnung des Pegasus: Johanna Sengler


Die Literarische Gesellschaft Gräfelfing, 1921 gegründet, entwickelte sich von der geschlossenen Gesellschaft zu einem Vortragskreis, der sich an alle geistig interessierten Menschen wendet. Neben den Themen aus Literatur, Kunst und Musik sind auch solche aus den Gebieten der Naturwissenschaften, Soziologie und auch Fragen der Weltanschauung und der Politik in den Vordergrund getreten. Die Veranstaltungen sollen Anregung, Gesprächsstoff und Herausforderung bringen.


Aktuell - Beitrittserklärung - Satzung - Disclaimer - Datenschutzerklärung - Archiv - Links - Home - mailto:info@literarische.de

» Wir wollen lernen miteinander zu reden. Das heißt, wir wollen nicht nur unsere Meinung wiederholen, sondern hören, was der andere denkt. Wir wollen nicht nur behaupten, sondern im Zusammenhang nachdenken, auf Gründe hören, bereit bleiben, zu neuer Einsicht zu kommen. « Karl Jaspers


Archiv   
Alle Veranstaltungen
bis
1921 (!) zurück


Aktuell     -     Facebook

Am 12. Oktober 2019 besteht die Literarische Gesellschaft 98 Jahre
 


Vorschau Herbst 2019
Änderungen vorbehalten
Alle Veranstaltungen im Bürgerhaus Gräfelfing um 20 Uhr

Vorverkauf für den 26.9./14.10./22.10. und 14.11.
jeweils nur in der Buchhandlung Kohler
(vormals Pollner) in Gräfelfing,
Ansonsten Karten an der Abendkasse.
 
Donnerstag
26. September

Vorverkauf
seit
12. September


Collage aus © Horst Stenzel und © Daniela Pfeil
Cornelia Bernoulli
Schauspielerin, Autorin, Sprecherin
und Produzentin


Ernst Matthias Friedrich
Schauspieler, Komponist, Musiker, Regisseur, Coach

"Theodor Fontane:
Ein weites Feld"


Live-Hörspiel
von Cornelia Bernoulli
zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane

Ein Spiel zwischen Fiktion und Wirklichkeit
 
Montag,
14. Oktober

Vorverkauf
ab Freitag
27. September


Pressefoto
Massel-Tov-Ensemble

Das Ensemble blickt auf eine nunmehr 25-jährige Erfolgschronik zurück. Neben Klezmer und jiddishen Liedern finden auch Stücke aus jiddish-amerikanischen Musicals und Tänze vom Balkan ihren Platz.
Vom Shtetl nach Brooklyn

Eine musikalische Reise
mit der Massel-Tov Klezmerband von der Vergangenheit der Shtetl Osteuropas über lokale folkloristische Lieder in das swingende New York der Dreißiger- und Vierziger-Jahre
Dienstag,
22. Oktober

Vorverkauf
ab Montag
7. Oktober


©  Theo Waigel
Dr. Theo Waigel
Der Politiker mit den markanten Augenbrauen war von 1972 bis 2002 Abgeordneter des Bundestages. Ab 1988 bekleidete er als Nachfolger von Franz Josef Strauß das Amt als CSU-Vorsitzender. Während seiner fast zehnjährigen Amtszeit als Bundesfinanzminister unter Kanzler Helmut Kohl war Theo Waigel maßgeblich an der Einführung des Euro beteiligt.
"Ehrlichkeit ist eine Währung"

Der langjährige Bundesfinanzminister berichtet aus seinem politischen Leben und 
aus seinen Erinnerungen

Mittwoch,
6. November

©  Peter Johann Kierzkowski
Privatdozent Dr. med.
 Bert te Wildt

Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen
"Digital Junkies"

Wenn das Internet zur Sucht wird

Sucht, Vereinsamung und Verwahrlosung sind die Kehrseiten des World Wide Web. Als Ersatz für unerfüllte Wünsche und unerreichte Ziele ist das Internet der Nährboden für neue Verhaltenssüchte.

Donnerstag,
14. November

Vorverkauf
ab Mittwoch
23. Oktober


©  Susanne Krauss
Stadtpfarrer
Rainer M. Schießler

E
iner der bekanntesten Kirchenmänner Bayerns, der sich kritisch und zugleich optimistisch mit seiner Kirche auseinandersetzt
„Jessas, Maria und Josef“

Wohin treibt die Katholische Kirche?

Erleben Sie einen populären Pfarrer, der Klartext redet
Mittwoch, 27. November
Gemeindebücherei

©  Iona Dutz
Anselm Oelze

Ist nicht Darwin
der Schöpfer der Evolutionstheorie, sondern Alfred Russel Wallace? Mit dieser Frage spielt der Roman „Wallace“ – der britische Naturforscher gehöre mit auf den Thron, auf dem Darwin seit langem sitzt, sagt der Autor Anselm Oelze.
"Wallace"

Alfred Russel Wallace,
ein Naturforscher im
Schatten Darwins
Donnerstag,
5. Dezember

Bildschirmfoto NDR-Talkshow
Dr. Sybil
Gräfin Schönfeldt

Zeitzeugin, Germanistin, Journalistin, Kolumnistin, Autorin und Übersetzerin
Lesen heißt doppelt leben
- zum elften Mal

Der legendäre literarische Abend
mit neuen Büchern zum Lesen und Verschenken


Rückschau 2019
 
Dienstag
14. Mai

Presseartikel


©  Krista Posch -  Foto Steffi Henn 2018
Krista Posch
Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin
Peter Ludwig
Komponist, Pianist, Arrangeur
Theater am Tisch
Glaube Liebe Hoffnung

Dramatisches Schauspiel von
Ödön von Horváth

Live Musik: Peter Ludwig
Mittwoch
3. April

In Zusammenarbeit mit und in der Gemeindebücherei

©  Dieter Schnöpf
Gunna Wendt

Freie Schriftstellerin, Publizistin
und Kuratorin
Erika Mann
und
Therese Giehse


Eine Liebe zwischen Kunst und Krieg

Buchcover PIPER
Mittwoch
27. März

Presseartikel


©  Dieter Schnöpf
Josef  Brustmann

Musik-Kabarettist
mit Zither, Wunderorgel, schönem Bariton und spitzer Feder bewaffnet
" Das Leben ist kurz -
kauf die roten Schuh' "
 

Musik-Kabarett
Im Rahmen der Gräfelfinger
Musik- und Kabarett-Tage
Dienstag
19. März

Presseartikel


©  Alessandra Schellnegger / Süddeutsche Zeitung Photo
Dr. Werner Bartens

Mediziner, Leitender Redakteur im Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung, 
Autor zahlreicher Sachbücher
Emotionale Gewalt

Wenn Kränkungen krank machen
Donnerstag
28. Februar

Presseartikel


Foto: BLZ/Paulus Ponizak

Burghart Klaußner


Charakterdarsteller
am Theater, in Film und Fernsehen;
Regisseur und Sänger.

V
on 1962 bis 1969 besuchte er
das Kurt-Huber-Gymnasium in Gräfelfing
 

Vor dem Anfang


Romandebüt

Filme im TV mit Burghart Klaußner:
Brecht
TV-Premiere auf arte    
und im Ersten

 

Donnerstag
7. Februar
 

Presseartikel


© Byambaa
 Byambasuren Davaa

Dokumentarfilmerin und Regisseurin

(bekannt u.a. durch d
en Kinofilm
"Die Geschichte
vom weinenden Kamel"
)
Meine Mongolei

Unterwegs mit BYAMBAA
Live Multivision
Mittwoch
30. Januar 2019

Presseartikel


Foto: Robert Gortana
Christian Felber

Freier Publizist und Autor,
 Hochschullehrer, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie und
des Projekts Bank für Gemeinwohl, Tanzperformer
Gemeinwohl-Ökonomie

 
Ein alternatives Wirtschaftsmodell

 

 >  Veranstaltungen 2018 siehe Archiv

Das Bürgerhaus und die Gemeindebücherei liegen in Gräfelfing bei München am Bahnhofplatz.
Von München zu erreichen:

Mitgliedsbeiträge / Kalenderjahr:
 
Einzelmitglieder   30,- Euro
Paare   40,- Euro
Schüler & Studenten   10,- Euro
                       (bis 30 Jahre)
Die Literarische Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt.  - Im Jahressteuergesetz 2009 wurde klargestellt, dass nicht nur Spenden sondern auch Mitgliedsbeiträge an Kulturfördervereine steuerlich abziehbar  sind.

Zahlungen können überwiesen oder an den Vortragsabenden geleistet werden.
Schatzmeisterin: Gisela Gschneidinger
Scharnitzer Str. 23a, 82166 Gräfelfing
Bankverbindung: Literarische Gesellschaft
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN: DE77 7025 0150 0050 2889 92
BIC: BYLADEM1KMS

Verantwortlich für die Programmgestaltung sind
Dr. Klaus Stadler      (Vorsitzender)
Max Gschneidinger  (1. stellv. Vors. und Homepage)
Dieter Sommer        (2. stellv. Vors.)
Wolfgang Pollner     (Ehrenvorsitzender)
 
Anschrift:
Literarische Gesellschaft Gräfelfing
Dr. Klaus Stadler

Tassilostraße 5
82166 Gräfelfing
Telefon 089 /
85 12 20
mailto:info@literarische.de  - literarische auf facebook

www.literarische.de oder
www.literarische-gesellschaft-graefelfing.de

- Datenschutzerklärung -

Auskünfte über das Programm und die Literarische Gesellschaft Gräfelfing erhalten Sie auch
in der "Buchhandlung Kohler"
(vormals Pollner) Bahnhofstr. 110, 82166 Gräfelfing, Tel. 089 / 85 35 42