Literarische Gesellschaft Gräfelfing
Veranstaltungen zu Themen unserer Zeit
 

Zeichnung des Pegasus: Johanna Sengler


Die Literarische Gesellschaft Gräfelfing, 1921 gegründet, entwickelte sich von der geschlossenen Gesellschaft zu einem Vortragskreis, der sich an alle geistig interessierten Menschen wendet. Neben den Themen aus Literatur, Kunst und Musik sind auch solche aus den Gebieten der Naturwissenschaften, Soziologie und auch Fragen der Weltanschauung und der Politik in den Vordergrund getreten. Die Veranstaltungen sollen Anregung, Gesprächsstoff und Herausforderung bringen.


Aktuell - Beitrittserklärung - Satzung - Archiv - Links - Disclaimer - Home - mailto:info@literarische.de

» Wir wollen lernen miteinander zu reden. Das heißt, wir wollen nicht nur unsere Meinung wiederholen, sondern hören, was der andere denkt. Wir wollen nicht nur behaupten, sondern im Zusammenhang nachdenken, auf Gründe hören, bereit bleiben, zu neuer Einsicht zu kommen. « Karl Jaspers


Archiv   
Alle Veranstaltungen
bis
1921 (!) zurück


Aktuell

Presseartikel zum Frühjahrsprogramm 2018

Am 12. Oktober 2018 besteht die Literarische Gesellschaft 97 Jahre
 


Veranstaltungen Frühjahr 2018
Beginn jeweils 20 Uhr

Im Frühjahr kein Vorverkauf mehr
 Karten nur an der Abendkasse.
 
Hinweis:  Montag 23. April, 20.15 - 21.45  ARD-ALPHA
Wiederholung Die. 24.4. 13.00 - 14.30:

Mythos '68: Ein wildes Jahr in Bayern -  Ein wildes Jahr und seine Folgen
Doku 2018
Ganze Sendung in der Mediathek ansehen
Donnerstag
26. April

© Luisa Reichstetter

Professor Dr.

Norbert Frei


Zeithistoriker,
Lehrstuhlinhaber für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Leiter des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts.
 
1968:
Jugendrevolte
und globaler Protest

Die Chiffre »68« steht für ein Jahrzehnt der Rebellion. Nicht nur in der Bundesrepublik, sondern in ganz Europa und rund um den Globus erhob sich damals eine kritische Jugend, einen kurzen Sommer lang sogar hinter dem Eisernen Vorhang.

Donnerstag
3. Mai

In Zusammenarbeit mit VHS Würmtal und Gemeindebücherei Gräfelfing
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe
"Wir feiern Bayern: Jubiläumsjahr 2018"

 

©  Milena Heißerer
Dr. Dirk Heißerer

Literaturwissenschaftler, Sachbuchautor und Literarischer Spaziergänger
Zwischen Räterepublik
und Hitler-Putsch


Der junge Freistaat Bayern (1918-1923)
im Spiegel der Literatur
Mittwoch
25. Juli
19.30 Uhr

in der Evang. Friedenskirche Gräfelfing,
Planeggerstr.  16


In Zusammenarbeit mit dem
Kunstkreis Gräfelfing e.V.

©
  Alessandra Schellnegger, SZ
Matthias Drobinski

Süddeutsche Zeitung,
Redaktion Meinung
und für Religionen und Kirche zuständig

Lob des Fatalismus

Im Rahmenprogramm der Ausstellungsreihe

Kunst an sakralen Orten
Rückschau

Donnerstag
12. April

Presseartikel


© Ernst Peter Fischer

Professor Dr.
Ernst Peter Fischer

Diplomierter Physiker, promovierter Biologe und habilitierter Wissenschaftshistoriker
 
Hinter dem Horizont.
Eine Geschichte der Weltbilder


Diese Geschichte führt hinter den Horizont, also dahin,
wo es Menschen ihrer Natur gemäß hinzieht

Dienstag
20.März

 

Presseartikel


 


© Mario Riener
Gerhard Polt

Kabarettist, Schauspieler, Poet und Philosoph
»Braucht’s des?!«

Freilich braucht´s des!

Gerhard Polt verkörpert wie kaum ein anderer die Zerrissenheit des bayerischen Wesens zwischen Spießertum und Anarchie.

Mittwoch
28. Februar

Presseartikel
 



©  Thomas Dashuber
 
Felicitas
von Lovenberg


Journalistin, Kritikerin,
Verlegerin (Piper Verlag)
Ich lese sogar
beim Zähneputzen


Über das Lesen, die Literaturkritik,
das Schreiben, die Arbeit als Verlegerin und die Zukunft des Buches

Dienstag
6. Februar
 

Presseartikel



©  Peter Ludwig
 
Salome Kammer
Stimmkünstlerin, Schauspielerin, Sängerin, Cellistin
und

Peter Ludwig
Komponist, Pianist, Arrangeur
Chansons Bizarres
Aus Liebe zum Kleingedruckten

Musikalisches Kabarett

Mittwoch
31. Januar

Presseartikel


Foto: Stefanie von Becker
Binette Schroeder

Illustratorin, Autorin und Bilderbuchsammlerin
Illustration –
oder: Was man mit Worten
 nicht erklären kann
 >  Veranstaltungen 2017 siehe Archiv

Das Bürgerhaus und die Gemeindebücherei liegen in Gräfelfing bei München am Bahnhofplatz.
Von München zu erreichen:

Mitgliedsbeiträge / Kalenderjahr:
 
Einzelmitglieder   30,- Euro
Paare   40,- Euro
Schüler & Studenten   10,- Euro
                       (bis 30 Jahre)
Die Literarische Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Im Jahressteuergesetz 2009 wurde klargestellt, dass nicht nur Spenden sondern auch Mitgliedsbeiträge an Kulturfördervereine steuerlich abziehbar  sind.

Zahlungen können an den Vortragsabenden geleistet oder überwiesen werden.
Schatzmeisterin:  Marion Kramer,
Bahnhofstr. 22, 82152 Planegg
Bankverbindung: Literarische Gesellschaft
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN: DE77 7025 0150 0050 2889 92
BIC: BYLADEM1KMS

Verantwortlich für die Programmgestaltung sind
Dr. Klaus Stadler      (Vorsitzender)
Max Gschneidinger  (1. stellv. Vors. und Homepage)
Dieter Sommer        (2. stellv. Vors.)
Wolfgang Pollner     (Ehrenvorsitzender)
Anschrift:
Dr. Klaus Stadler
Literarische Gesellschaft Gräfelfing
Tassilostraße 5
82166 Gräfelfing
Telefon 089 /
85 12 20
mailto:info@literarische.de  - literarische auf facebook

www.literarische.de oder
www.literarische-gesellschaft-graefelfing.de

 

Auskünfte über das Programm und die Literarische Gesellschaft Gräfelfing erhalten Sie auch
in der "Buchhandlung Pollner" Bahnhofstr. 110, 82166 Gräfelfing, Tel. 089 / 85 35 42